Home > Aktuelles

Aktuelles



Viktor Nono

Shakespeare -    muss weg!

Historischer Roman (Erster Band)

Paperback, 295 Seiten   € 20,-

ISBN 978-3-928832-60-1

 

In drei Tagen hat Cromwell Geburtstag.

In Stratford wird Gerichtstag gehalten.

Köpfe werden rollen. Andere begnadigt.

Feiern werden abgehalten zu Ehren Cromwells,

und nicht umsonst haben wir den Tag gewählt:

Ein neues Reich wird ausgerufen.

Thomas Hobbes wird anwesend sein.









Karl Neuffer

Johannes Vincent Knecht (Hrsg.)

Caravaggio — Spiegelung des Selbst

Versuch einer kunstphilosophischen Werkanalyse

ISBN 978-3-928832-58-8

Paperback mit Schutzumschlag, 130 Seiten, € 20,-












Lothar Poschmann

Sprach-Leiber

100 Gedichte

ISBN 978-3-928832-56-4

Paperback, 134 Seiten, € 15,-











Angela Isenberg

Atelier Harambee

Lyrik

ISBN 978-3-928832-57-1

Paperback, 82 Seiten, € 12,-











Hans Zengeler ISBN 978-3-928832-54-0

Paperback, 132 Seiten, € 18,-

Rezension von Anne Kuhlmeyer:


Das Schicksal hat Sonderberg, DEN Sonderberg, Schauspieler am Stadttheater und mit 69Jahren in der Blüte seiner Karriere, seiner Sprache beraubt und mittels Halbseitenlähmung an den Rollstuhl geschmiedet. Eben noch im »Nathan« gefeiert, rebelliert er das Schreiben wiedererlernend gegen sein Vergessen, gegen seine Entmündigung durch gnadenlose Institutionen, gegen unendliche Hoffnungslosigkeit, gegen das Verdämmern der Wahrnehmung. Absurdes, wie Herrn Wagenseils Faszination des gelben Flecks, wird zum Symbol für die Reduktion der Menschlichkeit auf der »Demenzstation« eines Altenheims. Doch nicht nur die Alten und Gebrechlichen sind festgezurrt in diesem System, die Pflegenden verwalten mit Resignation, Zynismus und Ignoranz den Mangel an Humanität.
In einer wunderbar genauen Sprache erzählt der Autor die Geschichten von Menschen, die durch Alter und Krankheit von der Gesellschaft abgekoppelt, auf einer Insel der Verzweiflung gestrandet sind. Ihr Aufbegehren versandet ungesehen, ungehört, unwidersprochen im Nichts.
Dieser Roman trifft den Leser an einer empfindlichen Furcht, einer, die wir lieber noch ein wenig ausblenden, ein wenig verschieben würden — bis ins Alter vielleicht, denn das kommt ohnehin. Und wenn es uns in eine »erdferne Welt« katapultieren sollte (was wir alle nicht hoffen wollen), dann merken wir es doch sicher nicht mehr. Oder?
Der Roman ist eine dringende Empfehlung an alle, die sich trauen, sich möglichen Realitäten, wie Krankheit, Alter, Tod, zu stellen.

 








Im September 2015 erschienen:

Rainer Ehrt

Preußische Landfahrten

Landschaften und Texte

Hardcover, 108 Seiten € 40,-

ISBN 978-3-928832-55-7


Witzig, nachdenklich und kenntnisreich umreißt Rainer Ehrt Stationen und Episoden preußischer Geschichte. Ein Buch, das aus großer Liebe zu dieser Region in Bild und Text entstand — und zu überzeugen weiß!








Im Mai 2015 erschienen:



Jenny Schon

1967 Wespenzeit

Paperback, 156 Seiten € 17,-

ISBN 978-3-928832-53-3


»... eine literarische, schön eigenwillige Milieu- und Zeitstudie. Der Roman ist sprachlich stark.

… Für Lesende, die die Bewegung nur aus Reportagen und TV-Dokumentation kennen, werden die Geschehnisse und Personen der 68er lebendig ...»

Else Laudan




Walther in SWR2 Kultur - Gedicht aus "Die dunkle seite ..."


27.12.2014 - 14:05 / 14:45 - SWR2 Kultur Radio


Die Sendung beginnt im 14:05, die Gedichtvorstellungen kommen gegen 14:45. Es wird das Sonett "Der himmel hängt ganz schief in den scharnieren" vorgestellt, das auf S. 85 des Gedichtbandes "Die dunkle seite der nacht - Schwarz gedichtetes auf blüten weiß" abgedruckt ist.

Redakteur: Reinold Hermanns

Hier die Daten zum Gedichtband:

Walther
Die dunkle seite der nacht -
Schwarz gedichtetes auf blüten weiß
Asphaltspuren lyrik @ dahlemer verlagsanstalt
ISBN 978-3-928832-47-2
dahlemer verlagsanstalt Berlin 2014
132 Seiten broschürt

Bestellen kann man ihn hier:

http://www.asphaltspuren.de/index.php/bestellungen
http://www.da-ve.de/cms/?Bestellung
in jeder vernünftigen Buchhandlung seines Vertrauens
und bei mir unter walther(at)gedankenlieder.de

Es wäre schön, wenn Ihr reinhören könntet. So etwas hat man ja als Poet nicht alle Tage. Viele der anderen hier vorgestellten mußten erst das Zeitliche segnen.

Hier ein wenig Informationen zu Sender, Sendereihe und in welchem Rahmen diese Vorstellung stattfindet.
http://www.swr.de/swr2/programm/send...q38/index.html

Als ich das erfuhr, habe ich mich erst einmal kneifen müssen!

Viel Spaß und gute Unterhaltung!

Weihnachts- und Neujahrsgrüße

Walther






Seit fast 27 Jahren publiziert Michael Fischer in der dahlemer verlansanstalt aus Leidenschaft besondere Bücher, Bücher, die nicht in den Mainstream passen, von anderen Verlagen aus kommerziellen Gründen abgelehnt werden, Bücher, die Mut brauchen, von Autoren, die sich nicht auf Kompromisse einlassen, darunter auch Günter Kunert, Arno Reinfrank und Eva Reichmann. Es sind nicht viele Bücher pro Jahr, fast die Hälfte davon ist Lyrik, und weder Michael Fischer noch seine Autorinnen und Autoren werden reich davon. Aber die Publikationen der dahlemer verlagsanstalt sind eine Bereicherung der zeitgenössischen deutschen Literaturszene und finden ihre Leserschaft. Deshalb möchten wir Sie auf diesen Verlag, seine Publikationen und seine Publikationsmöglichkeiten aufmerksam machen.



Nun wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Stöbern und es würde mich sehr freuen, wenn ich den einen oder anderen Leser für Bücher der dahlemer verlagsanstalt begeistern kann.

mehr

Den letzten umfänglichen Die dahlemer verlagsanstaltKatalog der dahlemer verlagsanstalt findet man hier

Lesetermine und Aktuellstes finden sich bei facebook unter dahlemer verlagsanstalt

Ein aktuelles Interview mit Michael Fischer





Kontakt:

www.da-ve.de | m.fischer@da-ve.de






Drei neue Bücher gibt es noch zum Jahresschluss 2014:


Zur Lesung am 14. November im MORGENSTERN — Antiquariat & Cafè in der Schützenstraße 54 in Steglitz

ist der neue Band mit 17 Erzählungen mit dem Titel


Jesus in der Samariterstraße


fertig geworden. Das Buch hat 144 Seiten, ist ein Paperback und kostet € 19.-

(ISBN: 978-3-928832-51-9).



      







UntermenŘ

Letzte ─nderung:
April 02. 2016 09:21:23
Login
< Seitenanfang >