Home > Autoren > Arno Reinfrank

Arno Reinfrank

wurde am 9.7.1934 in Mannheim geboren, wuchs in Ludwigshafen auf. Verfolgung der Familie während des Dritten Reiches. Da ihm die politischen Zustände im eigenen Land zunehmend unerträglich geworden waren, zog es ihn bereits in den sechziger Jahren nach London. Das hat ihn aber bis zum Schluß nicht daran hindern können, weiterhin in deutscher Sprache und Mundart zu schreiben.

Sein politisch bewegtes Leben ließ ihn Sekretär des PEN-Zentrums deutschsprachiger Autoren im Ausland werden. Er war überzeugtes Mitglied des Ost-PEN.

Sein Schaffen wurde zweimal mit Kurt-Tucholsky-Preisen ausgezeichnet, 1969 mit dem Literaturpreis der Pfalz. 1973 erhielt er ein Reisestipendium nach Rom, und 1978 war er Gast in der Villa Massimo.

Die zehnbändige Lyrikreihe "Poesie der Fakten", über viele Jahre vollendet, war Arno Reinfrank eine Angelegenheit von Herz und Verstand: Alle klagten über den Fluch der Technik - Arno Reinfrank aber wollte auch das Faszinosum dargestellt wissen, das von technischen Errungenschaften und Neuerungen ausgeht.

Arno Reinfrank starb im Mai 2001 nach schwerer Krankheit. Damit hat nicht nur die dahlemer verlagsanstalt einen ihrer ganz wichtigen Autoren verloren.

http://www.arno-reinfrank.de/

Letzte ─nderung:
April 02. 2016 09:21:23
Login
< Seitenanfang >