Ingolf Brökel

 

 

geboren 1950 in Sauo bei Senftenberg, lebt in Berlin.

Studium der Physik an der Humboldt-Universität, lehrt heute Physik an einer Berliner Hochschule.

Verfasst ab 1978 Lyrik, seit 1992 auch Essays.

 

Lyrik:

eben, Edition Galrev, Berlin 2008

also, Edition Galrev, Berlin 2009

anna lust, dahlemer verlagsanstalt, Berlin 2011 (mit Zeichnungen von Günter Kunert)



Sonstige Veröffentlichungen:

Ansichten zu Senftenberg, Bilder und Texte 1979-2004, Senftenberg 2004 (mit Bernd Gork

und Bernd Winkler)

u.a. in ndl 8/81, 4/94, 4/99, 3/00, 5/03; temperamente 3/81; orte (Schweiz) 95; lose blätter 8/99.



Performances:

»Täve im Pathologischen Institut»- ein Stück Abend (mit Erhard Ertel),

Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Mai und November 1995 u.a.


CDs:

klima, radio-laboratorium wagner, Berlin 1998

täve im pathologischen institut, radio-laboratorium wagner, Berlin 2002.