Arno Reinfrank: Bruchstellen der Sicherheit

Poesie der Fakten 5, Gedichte, Titelillustration von Diether Münchgesang

Kurzbeschreibung:

Wir lassen es an der lebensnotwendigen Neugier und Vorsicht fehlen. Vertrautem schenken wir Vertrauen. Eben hier liegen die Einbruchstellen der Zerstörung und Selbstzerstörung.

BRUCHSTELLEN DER SICHERHEIT

Die Welt ist diese gemeine, ätzende und verätzte Welt, die geschundene Kreatur und ein Ensemble von Schindern. Und sie ist zugleich, wiederum zur Beschämung der gedankenlosen und verzagten Menschen und Intelligenzen, ein Bündel von Tapferkeit und Phantastik und unauslotbar produktiven Kräften. So zerstört sie ist, ganz vielleicht bleibt sie unbesiegbar.

"Diese Lyrik hinterläßt Spuren in denen, die sie lesen".

Gerhard Bauer

 
Leseprobe...