Home > Romane, Erzählungen, Schauspiel > Hans Zengeler: Morgendämmerung

Hans Zengeler: Morgendämmerung

Roman

Kurzbeschreibung:

Sarah wird nach fünfundzwanzig Jahren Ehe von ihrem Mann Erich verstoßen.

Der Scheidungstermin steht an, und diverse Szenen dieser Ehe tauchen in Sarahs Erinnerung auf, während
sie auf ihren Scheidungsanwalt wartet. Einige wenige schöne Erinnerungen, aber auch die vielen Stationen
der Verletzung, einer Verletzung, die am Hochzeitstag schon begonnen hatte: Erich verbringt diese Nacht mit der Trauzeugin - und Sarah lernt zu verzichten.

Sarahs späte Lösung von Erich ist auch die Lösung von ihren ängsten, die er immer wieder zu instrumentalisieren verstanden hatte.

Hans Zengeler beschreibt in einfühlsamen Bildern die Innenwelt seiner Protagonistin, die durch ihr Leben geschubst wird und nur selten den Lebenswillen verliert. Erst die glücklose Kindheit im vaterlosen katholischen Elternhaus der Nachkriegszeit, schließlich die Verlobung mit Erich - gerade als sich eine hoffnungsvollere Zukunft in Amerika abzeichnet.
Auf faszinierende Art wird die Chancenungleichheit herausgearbeitet, der Frauen in unserer männerdominierten Welt bis heute entgegen zu treten haben.

Leseprobe...

Letzte ─nderung:
April 02. 2016 09:21:23
Login
< Seitenanfang >